Chef1   Chef2  

Die meisten Chefs sind wie Bücher in einer Bibliothek: Die am wenigsten brauchbaren sind am höchsten platziert.


Die Verkäuferin zum Chef: "Die Dame lässt fragen, ob dieser Pullover einläuft." Der Chef: "Passt der Pullover?" - "Eigentlich ist er etwas zu groß." - "Dann läuft er ein."


Managerseminar: Am ersten Tag treffen sich die dreißig internationalen Teilnehmer zu einem Allgemeinwissen-Test. "Der Modus ist einfach", erklärt der Seminarleiter, "ich nenne ein Zitat, sie sagen mir, wer es wo und wann gesagt hat. Fangen wir gleich an: Vom Eise befreit sind Strom und Bäche" Im Saal herrscht eisiges Schweigen, bis sich ein kleiner Japaner meldet: "Johann Wolfgang von Goethe, Faust, Osterspaziergang, 1806." Die Teilnehmer murmeln anerkennend, der Seminarleiter nennt das nächste Zitat: "Der Mond ist aufgegangen, die goldnen Sternlein prangen." Wie aus der Pistole geschossen kommt vom Japaner: "Matthias Claudios, Abendlied, 1782." Die anderen Teilnehmer sehen betreten zu Boden, als der Seminarleiter wieder loslegt: "Festgemauert in der Erden." - "Schiller", strahlt der Japaner, "das Lied von der Glocke, 1799." Die Manager sehen sich blamiert. In der ersten Reihe murmelt einer der Teilnehmer: "Scheiss-Japaner!" Wieder ertönt die Stimme von ganz hinten: "Max Grundig, CeBit, 1982!"


Der Chef fragt den Angestellten: "Glauben Sie an ein Leben nach dem Tod?" Dieser antwortet verdutzt: "Ja." Chef: "Das erklärt alles. Kurz nachdem Sie gestern zur Beerdigung Ihres Vaters gegangen waren, ist er gekommen und hat nach Ihnen gefragt!"


Der Meister lässt seinen Azubi für ein paar Stunden alleine in der Schreinerei. Um zu überprüfen ob er auch alles richtig macht, ruft er den Lehrling von unterwegs mit verstellter Stimme an. Meister: "Tag, ich wollte fragen ob sie auch Astlöcher verkaufen?" Azubi: "Ja, natürlich. Davon haben wir jede Menge." - "Gut, dann möchte ich gerne mal 1000 Stück bestellen." Azubi: "Tut mir leid, das geht im Moment leider nicht." - "Warum denn?" - "Wir exportieren im Moment alles nach Amerika." - "Nach Amerika? Was machen denn die damit?" Azubi: "Die machen Arschlöcher für Schaukelpferde draus!"


Kalle war im Urlaub in Brasilien. Bei Arbeitsantritt erkundigt sich sein Chef: "Wie wars denn in Brasilien?" - "Ach, da gibts nur Fußballer und Nutten!" Der Chef: "Wissen Sie eigentlich, dass meine Frau Brasilianerin ist." - "Oh, bei welchem Club spielt sie denn?"


Neulich auf der Baustelle: Der träge Bauleiter zu seinen Leuten: "Seht ihr das Ungeziefer da hinten auf dem Gerüst?" Allgemeines Kopfschütteln. "Sehr gut! Dann machen wir jetzt Feierabend, wegen schlechter Sicht."


Bauarbeiter zum Bauleiter: "Chef, Schubkarre machen Quietsch, Quietsch, Quietsch." Bauleiter: "Du bist entlassen!" Arbeiter: "Aber Chef, wieso denn?" Bauleiter: "Deutsche Schubkarren machen Quick, Quick, Quick."


Der Chef: "Wie lange sind Sie eigentlich schon in unserer Firma, Müller?" ? "Zwölf Jahre!" ? "Und was macht Ihnen am meisten Spaß?" ? "Ihre Sekretärin, Chef!"


Der Chef rüttelt seinen Angestellten wach und brüllt: "Wissen Sie was sie sind?" - "Ja, ein aufgeweckter Angestellter!"


In unserer Firma lag ein Zettel auf dem Boden. Ich hob ihn auf und las: Sie haben soeben an der Aktion FIT MACH MIT teilgenommen. Bitte legen Sie den Zettel wieder auf den Boden, damit auch andere ihren Beitrag zur Volksgesundheit leisten können. DANKE!


Der Bauarbeiter hat eine Grube ausgehoben. Er fragt den Chef: "Wo soll ich nun mit den sieben Kubikmetern Erde hin?" - "Grab ein Loch und schaufle sie hinein."


"Ich muss morgen freihaben, weil ich zur Beerdigung meines Onkels muss." erklärt der Lehrling dem Chef. Als der Chef am nächsten Tag zum großen Fußballspiel geht, sitzt der Lehrling neben ihm. "Ich denke, Sie wollen Ihren Onkel beerdigen?" - "Warten Sie das Ende des Spiels ab. Mein Onkel ist Schiedsrichter!"


Der Chef einer großen Firma ruft alle Abteilungsleiter und Sachbearbeiter zu sich und zum Schluss auch noch den Lehrling Peter. "Unter uns, Peter, hast Du schon mal was mit der neuen Sekretärin gehabt?" - "Nein, Chef", stottert der Lehrling. "Na prima," atmet der Chef erleichtert auf: "dann wirst Du ihr die Entlassungspapiere bringen!"