DDR1   DDR2   DDR3   DDR4   DDR5   DDR6   DDR7   DDR8   DDR9   DDR10   DDR11   DDR12  

DDR13   DDR14  

Welches sind die 4 Säulen der sozialistischen Weltwirtschaft? - Die mongolische Mikroelektronik, - Die Errungenschaften der sowjetischen Landwirtschaft, - Der Bienenfleiß der Polnischen Arbeiter, - Das statistische Jahrbuch der DDR.


Kurz nach der Wende auf einer Westdeutschen Autobahn fahren ein Rollce Royce, ein Mercedes und ein Trabbi hintereinander über eine Autobahn. Plötzlich springt ein Reh auf die Fahrbahn, in das der Rollce Royce volle Kanne reinfährt. Der Mercedes Fahrer hat natürlich gepennt und brettert dem Rollce Royce hinten rein. Der Trabbi Fahrer sieht zwar den Crash kommt aber aufgrund alter Bremsen nicht mehr rechtzeitig zum stehen und knallt dem Mercedes rein. Alle drei Fahrer steigen aus und fangen an zu jammern. Der Rollce-Roycefahrer: "Scheiße jetzt muss ich wieder einen ganzen Tag arbeiten um mir eine neue Karre zu kaufen..." Der Mercedesfahrer: "Verdammt, ne ganze Woche muss ich jetzt wieder buckeln!" Der Trabbifahrer: "Aaaaachh - 10 Jahre harte Arbeit und jetzt das hier!" Daraufhin die beiden anderen: "Selber schuld - warum kaufst Du Dir auch so ein teures Auto!"
Auf dem Platz der Republik in Ost Berlin: Ein Mann steht auf dem Platz der Republik und schreit: "Scheiß Republik!" Daraufhin wird er verhaftet, verteidigt sich aber damit, dass er nicht gesagt habe, welche Republik er meine. Er wird wieder freigelassen. Am nächsten Tag schreit er wieder: "Scheiß Republik!" und wird wieder verhaftet. Als er diesmal mit seiner Ausrede kam, er sagte nicht, welche Republik er meinte, sagten die Stasibeamten: "Wir haben uns erkundigt; es gibt nur eine Scheiß Republik."


Welcher Unterschied besteht zwischen Terroristen und der DDR-Führung? Terroristen haben Sympathisanten!


Fragt ein Grenzsoldat an der Berliner Mauer seinen Kameraden: "Würdest du schießen, wenn ich türmen würde?" Der zweite: "Das muss ich doch! Was würdest du tun, wenn ich abhauen würde?" Der erste zögernd: "Vor Schreck erstarren!" Sagt der zweite erleichtert: "Prima! Erstarre! Ich mache den Anfang!"


An der Zonengrenze verursacht ein Rudel Wild etliche Minenexplosionen. Denkt der erste DDR-Grenzsoldat: "Schade um die Minen." Denkt der zweite: "Schade um die Tiere." Denkt der dritte: "Schade, dass ich jetzt nicht alleine bin..."


In einem DDR-Zuchthaus fragt ein Häftling den anderen nach dem Grund seiner Verurteilung. "Weil ich zu faul war." - "Sabotage?" - "Nein. Ich hatte mit einem Kollegen über Politik gesprochen und dachte, es hätte bis zum nächsten Morgen Zeit, ihm beim Staatssicherheitsdienst anzuzeigen. Aber er war schneller."


Ein junger Mann des Staatssicherheitsdienstes erhält seinen ersten Probeauftrag, in eine hohe Funktionärsversammlung soll sich ein westlicher Spion eingeschlichen haben. Das Referat Honeckers dauert zwei, drei, vier Stunden. Plötzlich springt der junge DDR-Geheimdienstler auf und stürzt sich auf einen Mann - der dann auch zugibt, der gesuchte Spion zu sein. Staatssicherheitsdienstminister Mielke gratuliert und fragt erstaunt nach der Methode. "Ich dachte an das bekannte Lenin-Wort: Der Klassenfeind schläft nie!"


Parteiversammlung in Ost-Berlin. Während der Redner seine Rede hält, kommt ein Saalordner mit nem Zettel in der Hand zum Rednerpult und reicht es dem Redner. Der liest, an die Massen gewandt: "Jenossinnen und Jenossen, die Russn sinn uffm Mars jelandet." ...Stille... Dann, von ganz hinten, eine Stimme: "Alle?" Honecker und Mielke unterhalten sich über ihre Hobbys. Honecker: "Ich sammle alle Witze, die über mich im Umlauf sind." Mielke: "Mensch Erich, da haben wir ja fast das gleiche Hobby. Ich sammle nämlich alle, die sie in Umlauf bringen..."


Ein Grenzsoldat an der Berliner Mauer zum anderen. Was hältst du von der DDR?" - "Dasselbe wie du..." - "Dann muss ich dich verhaften."


Zwei Soldaten der DDR-Grenztruppen an der Zonengrenze. "Sieh, da drüben - ein herrlicher Regenbogen", meint der eine. "Ja, schon" entgegnet der andere verbissen, "aber für Arbeiter, da haben sie kein Geld übrig!"


Ein hoher Parteifunktionär besucht eine LPG. Der LPG-Vorsitzende - treuer Sozialist - verkündet voller Stolz: "Genosse Parteisekretär! Seit zwanzig Jahren bauen wir nun schon Weizen in unserer LPG an und es kam noch nie vor, dass wir Mehltau hatten!" Darauf der Parteifunktionär: "Genosse! Ich lobe mir deinen Einsatz für die sozialistische Landwirtschaft! Natürlich bin ich mir bewusst, dass es auch in unserem Staat hie und da Engpässe bei der Versorgung gibt, aber ich werde mich persönlich darum kümmern, dass Ihr in Zukunft welchen bekommt..."