Gericht1   Gericht2   Gericht3   Gericht4   Gericht5  

Der Gerichtsvorsitzende ermahnt den Angeklagten: "Sie dürfen nur sagen, was sie selbst gesehen haben, und nicht das, was sie nur vom Hörensagen kennen!" Der Angeklagte: "Jawohl!" Der Richter: "Gut, wann sind sie geboren?" Der Angeklagte schweigt. Fragt der Richter wieder: "Wann sind sie geboren, Angeklagter?" Der Angeklagte: "Das darf ich doch nicht sagen, ich kenne es nur vom Hörensagen!"


Ein Preuße und ein Bayer stehen vor dem Hohen Gericht und werden zu 25 Stockhieben verurteilt. Weil der Richter aber doch ein bißchen gnädig ist, sagt er, daß jeder vorher noch einen Wunsch frei hat. Der Preuße wünscht sich, daß sein Rücken mit Schweineschmalz eingerieben werden soll, damit er die Stockhiebe nicht so arg spürt. Dann wird die Strafe vollzogen, und der Preuße kriegt also seine 25 Stockhiebe. Danach wird der Bayer nach seinem Wunsch gefragt. Er überlegt kurz und meint: "Wenn ihr mir den Preußen auf den Rücken binden könntet..."


"Herr Richter", beteuert der Angeklagte immer wieder, "ich bin wirklich unschuldig!" "Ja, ja, das behaupten alle." "Sehen Sie, Herr Richter, wenn es alle sagen, dann muß es doch stimmen!"


Schilling sitzt auf der Anklagebank. Eine Zuschauerin bemerkt: "Ja, dieser Schilling, wie höflich der immer war." Die Nachbarin erwidert: "Wieso war? Er würde dir auch heute gern seinen Platz anbieten."


Der Richter zum Kläger: "Der Beschuldige hat öffentlich verkündet, Sie seien ein Idiot. Stimmt das?" "Ja, das stimmt." "Na, dann können Sie doch die Klage zurücknehmen."


Nach der Urteilsverkündung sagt der Verteidiger zu seinem Mandanten: "Tja, mehr war leider nicht drin." "Na hören Sie, Herr Anwalt, sind 4 Jahre nicht genug?"


Richter: "Angeklagter, Sie sollten endlich mal ein andrer Mensch werden!" "Aber das habe ich doch versucht, Euer Ehren. Das Ergebnis waren sechs Monate wegen Urkundenfälschung!"


Richter: "Angeklagter, warum sind Sie in das Seifengeschäft eingebrochen?" Angeklagter: "Weil es mir gerade so dreckig ging." Richter: "Und warum sind Sie danach noch in das Bekleidungsgeschäft eingestiegen und haben den 1000 Mark teuren Anzug gestohlen?" Angeklagter: "Ich wollte vor Gericht anständig gekleidet erscheinen."


Richter: »Sie sollten sich wieder mit Ihrer Frau vertragen.« »Nein, sie ist unerträglich. Nicht einmal mit meiner Freundin versteht sie sich!«


»Angeklagter, nun erzählen Sie mal, wie es zu dem Uhrendiebstahl kam.« »Also, wie ich da so ging, sah ich eine Uhr, die auch ging. Und da dachte ich mir, da könnten wir auch zusammen gehen.«


Anwalt: »Gut, gnädige Frau, Sie wollen sich scheiden lassen. Aber was verstehen Sie unter seelischer Grausamkeit?« Klientin: »Er hat die Waage im Bad um vier Kilo vorgestellt, und ich habe daraufhin den ganzen Garten umgegraben und sein Auto gewaschen und...«


»Angeklagter, ich möchte nur mal wissen, warum Sie soviel lügen?« »Das kommt daher, weil Sie soviel fragen, Herr Richter!«


Soso, Sie behaupten also, mit Ihrem Auto nicht die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten zu haben. Wie wollen Sie das denn beweisen?" - "Das kann ich sehr wohl beweisen, Herr Richter: Ich befand mich gerade auf dem Weg zu meiner Schwiegermutter!"


Ein Busfahrer ist angeklagt vor Gericht. Der Richter sagt: "Ich frage Sie jetzt zum letzten Mal, wie konnte es passieren, dass der Bus frontal gegen einen Baum gefahren ist?" Der Busfahrer antwortet: "Ich sagte es doch schon mehrmals, das ich es nicht weiss, da ich gerade hinten war - beim Kassieren!"


Der Richter fragt: "Wie kam der Kommissar in den Schwimmingpool?" "Ganz einfach" erwidert der Angeklagte "er fragte mich: Wie kam der Einbrecher in den Schwimmingpool?"