Kinder1   Kinder2   Kinder3   Kinder4   Kinder5   Kinder6   Kinder7   Kinder8   Kinder9   Kinder10   Kinder11   Kinder12

Kinder13   Kinder14   Kinder15   Kinder16   Kinder17   Kinder18   Kinder19   Kinder20   Kinder21   Kinder22   Kinder23  

Kinder24 Kinder25   Kinder26   Kinder27   Kinder28   Kinder29   Kinder30   Kinder31   Kinder32 Kinder33   Kinder34  

Die Jugendgruppe unterhielt sich über die Seelenwanderung. Das wäre fürchterlich", gab Wilhelm seine Meinung kund. Angenommen, meine Seele würde sich zum Beispiel in ein Kamel verwandeln und ich müßte dann vielleicht tagelang durch die Wüste, ohne einen Tropfen zu trinken..." - Aber, da kann ich dich vollkommen beruhigen", beendete der Gruppenführer das Gespräch, da brauchst du überhaupt keine Angst zu haben, denn zweimal wird man nicht dasselbe!"


In der Gruppenstunde wird geblödelt. Kann sich jemand etwas Schlimmeres vorstellen als eine Giraffe mit Halsweh" fragt Gerd. - Klar", sagt Manfred, einen Tausendfüßler mit lauter Hühneraugen!"


Wie geht es denn deinem Vater" erkundigt sich ein Bekannter bei Fritzchen. Ach, gestern hat er mal wieder einen Schlaganfall gehabt." - Fritzchen", sagt der Bekannte ganz betroffen, das kann doch wohl nicht wahr sein!" - Doch, schauen Sie sich nur mal meinen Hintern an."


Die ältere Dame findet im Bus keinen Sitzplatz. Unruhig klopft sie mit dem Stock auf den Boden, bis Fritzchen meint: "Oma, mit einem Gummi am Stock würde das nicht soviel Krach machen." Die Dame lächelt: "Und wenn Dein Vater einen Gummi drangemacht hätte, hätte ich jetzt einen Sitzplatz !"


Der kleine Junge fragt seine Mutter: "Mami, was ist eigentlich ein Engel" Antwortet die Mutter: "Jemand, der nicht aufmerksam nach rechts und links geguckt hat, bevor er über die Strasse gegangen ist."


Fragt der Vater den kleinen Sprößling: "Hast du deine kleine Freundin eigentlich schon mal geküßt" "Na klar!" und, was hat sie gesagt" "Keine Ahnung, sie hat mir mit ihren Schenkeln die Ohren zugehalten!"


Toni verlangt an der Kasse eines Fußballstadions eine halbe Eintrittskarte. Wieso nur eine halbe" will der Mann am Schalter wissen. Ich interessiere mich nur für eine Mannschaft."


Hänschen wird bestimmt später einmal Auktionator" meint die große Schwester Anna. - Wieso das" wundert sich der Vater. - Schau mal ins Wohnzimmer", verrät Anna, deine Armbanduhr hat er schon unter dem Hammer."


Evi sieht zufällig mit an, wie der Vater im Garten die Ostereier versteckt. - Mutti, jetzt weiß ich s bestimmt", ruft sie. Der Vater ist bei uns nicht nur der Weihnachtsmann, sondern auch der Osterhase. Vielleicht steckt er auch noch hinter dem Klapperstorch."


Mäxchen erzählt in der Schulpause: Mein Papa geht immer ohne Hut!" - Und mein Papa", trumpft da Fritzchen auf, geht sogar immer ohne Haare."


Die ältere Dame zum kleinen Klaus in der Straßenbahn: "Möchtest du nicht aufstehen" "Ach, lieber nicht - nachher setzen Sie sich auf meinen Platz."


Der kleine Michael sagt zu seinem Freund: Ich würde am liebsten von zu Hause ausreißen, aber meine Eltern brauchen mich noch." Warum denn" Steuern und Kindergeld!"


Familie Knorr sitzt am Heiligen Abend in der Wohnung und singt Weihnachtslieder. Plötzlich klingelt es an der Tür. Das Kind macht auf - und da steht der Weihnachtsmann. Dieser sagt: "Nun, mein Kind, willst Du nicht wissen was ich schönes in meinem Sack habe" Daraufhin rennt das Kind schreiend zu den Eltern und ruft: "Mutti, Mutti der Perverse vom letzten Jahr ist wieder da!"


Ein Mann will eine Barbie-Puppe für seine Tochter kaufen. Im Laden zeigt ihm die Verkäuferin verschiedene Modelle: "Hier das Modell "Barbie am Strand" für 19,95 Euro, "Barbie im Pferdestall" für 19,95 Euro, "Barbie und ihre Freundinnen" für 19,95 Euro, "Barbie in ihrem Jeep" für 19,95 Euro, "Barbie in ihrer Lieblingsboutique" für 19,95 Euro, und hier die "geschiedene Barbie" für 59,95 Euro." "Wieso ist die geschiedene Barbie denn so teuer" "Na, zu der gehört Kens Haus, Kens Wagen, Kens Pferde, Kens Firma, Kens Einkommen....."


Kind: "Mami, woher kommen die kleinen Kinder" Mutter: "Vom Storch natürlich!" Kind: "Das weiß ich doch - aber wer poppt den Storch"