Kinder1   Kinder2   Kinder3   Kinder4   Kinder5   Kinder6   Kinder7   Kinder8   Kinder9   Kinder10   Kinder11   Kinder12

Kinder13   Kinder14   Kinder15   Kinder16   Kinder17   Kinder18   Kinder19   Kinder20   Kinder21   Kinder22   Kinder23  

Kinder24 Kinder25   Kinder26   Kinder27   Kinder28   Kinder29   Kinder30   Kinder31   Kinder32 Kinder33   Kinder34  

Oh, oh, oh", entsetzt sich Ingrid, jetzt hab ich den Wurm im Apfel aus Versehen gefressen!" - Aber, Sigrid", tadelt die Großmutter, man sagt doch nicht .fressen , sondern, essen!" - Nein, Omi", behauptet Sigrid, bei Tieren sagt man .fressen ."


Kaufst du mir ein Fahrrad, Papi, wenn ich dir verspreche, bis zu meinem zehnten Lebensjahr nicht zu rauchen" fühlt Klein-Evi vorsichtig beim Vater vor.


Hast du ein Foto von deinen Zwillingsbrüdern" - Ja, hier." -Aber es ist ja nur einer drauf." - Der andere sieht genauso aus."


Die kleine Christine hat sich eine ordentliche Erkältung geholt und muß schwitzen. - Mutti, laß es doch endlich genug sein", bittet sie; ich regne ja schon am ganzen Körper."


Fritzchen fragt seine Mutter: "Du, Mama, darf ich ins FreibadHeute wird der Einer eröffnet." Sagt die Mutter: "Aber ja, mein Schatz!" Am Abend kommt Fritzchen mit einem gebrochenen Bein nach Hause. Am nächsten Tag fragt er wieder: "Mama, darf ich ins FreibadHeute wird der Fünfer eröffnet!" "Aber ja, mein Schatz!" Am Abend kommt er mit dem zweiten gebrochenen Bein nach Hause. Am nächsten Tag fragt er noch einmal: "Du, Mama, darf ich ins FreibadHeute wird Wasser ins Becken eingelassen!"


"Als du diese Woche zum Skifahren warst, Mama, hat manchmal das Kindermädchen bei mich geschlafen, gestern auch." "Bei mir, Lisa", berichtigt sie der Vater. "Nein, stimmt nicht", antwortet die Kleine aufgebracht. "Bei dir hat sie vorgestern geschlafen!"


Die Mutter kommt von der Kur zurück. Der kleine Siegfried freut sich und erzählt: "Stell dir vor, Mutti, das Kindermädchen hat die ganze Zeit bei mich geschlafen" -- "Bei mir", korrigiert der Vater. Siegfried korrigiert ebenfalls: "Bei Dir nur mittwochs!!"


Frau Lehmkuhl zur Nachbarin: "Hat Ihr Kleiner auch schon die Masern gehabt" "Pst, leise! Sobald der Junge von etwas Neuem hört, schreit er los, weil er es haben will."


Die Großmutter hat plötzlich einen sehr gefährlichen Herzanfall bekommen. Anton wird geschickt, um rasch den Pfarrer herbeizubitten. Herr Pfarrer, Sie sollen mal zu meiner Oma kommen!" ruft Anton an der Pfarrhaustüre. - Was soll ich denn da" fragt der Pfarrer zurück. - Ich glaube, sie will den letzten Ölwechsel", erklärt Anton.


Tim kommt zur Tante zu Besuch und ist schon ganz gespannt: Du, Tante, zeig mir doch mal dein Gewehr" - Wieso mein Gewehr" fragt die Tante verblüfft. Ich hab doch kein Gewehr!" - Aber Papa sagt doch immer, du bist auf Männerjagd !"


Die Mutter kommt vom Einkaufen zurück und fragt Ferdinand: Ist einer gekommen" - Ja." - Wer" - Du." - Nein, ich meine, ob einer hier war" -Ja." - Wer" - Ich."


Der Lehrer schrieb dem Vater von Kurt, sein Sohn habe die üble Angewohnheit, immer dreinzureden, ohne gefragt zu sein. - Dafür kann Kurt nichts", entschuldigt ihn der Vater, das hat er von seiner Mutter."


Mäxchen wünscht sich zum Geburtstag einen richtigen Colt. - Einen richtigen ColtDu bekommst eine Spielzeugpistole!" rückt der Vater die Sache zurecht. - Aber ich brauche einen richtigen Colt", trotzt Mäxchen. - Was du brauchst", wird der Vater ärgerlich, das bestimme ich!" - Aber nur so lange, wie ich noch keinen richtigen Colt habe", erklärt Mäxchen.


Das Zeugnis war längst fällig. Stefan hatte es zu Hause immer noch nicht vorgezeigt. - Wo ist denn dein Zeugnis" fragt schließlich die Mutter ungeduldig. - Ich habe es dem Franz geliehen", erklärt Stefan, der möchte damit seinen Vater erschrecken."


Daß du mir ja keine Streichhölzer anrührst, während Mutti und ich aus dem Haus sind", mahnt der Vater. - Keine Sorge, ich hab doch ein Benzinfeuerzeug", sucht Maxi den Vater zu beruhigen.