Kinder1   Kinder2   Kinder3   Kinder4   Kinder5   Kinder6   Kinder7   Kinder8   Kinder9   Kinder10   Kinder11   Kinder12

Kinder13   Kinder14   Kinder15   Kinder16   Kinder17   Kinder18   Kinder19   Kinder20   Kinder21   Kinder22   Kinder23  

Kinder24 Kinder25   Kinder26   Kinder27   Kinder28   Kinder29   Kinder30   Kinder31   Kinder32 Kinder33   Kinder34  

Peter und Susi sind zufällig hinter einer Bank im Park, auf der sich ein Paar küßt. Du, was macht das Mädchen denn" fragt Susi. Na, sie klaut ihm den Kaugummi!"


Nun teilt der eine auf: "Eine für dich, eine für mich, eine für dich, ..." Ein alter Mann hört das, kann die Jungen aber wegen einem dichten Strauch nicht sehen. Voller Angst rennt er ins Dorf und schreit: "Der Herrgott und der Teufel teilen sich auf dem Friedhof die Seelen!!!" Ein junger Mann geht mit ihm, um ihn zu beruhigen, und nun hören sie beide, starr vor Entsetzen, den Jungen sprechen "Eine für dich, eine für mich, ...." und merken nicht einmal die zwei Kastanien, die auf sie herabfallen. Das hört der Junge, und als er mit dem Zählen fertig ist, sagt er laut: "Pack Deine schon mal ein. Wenn ich nun noch die beiden vor dem Zaun hole, haben wir jeder dreiundsechzig!"


Hast Du auch deinen Lebertran genommen, Ullifragt die Mutter. Ja, sicher antwortet dieser treuherzig, eine ganze Gabel voll!


Beim Mittagessen sagt Erna zu ihrer Mutter: Jetzt habe ich die Möhren genau 18 mal gekaut, Mama! - Das ist sehr brav. sagt die Mutter. Erna zieht ein Gesicht und fragt dann weinerlich: Und was soll ich jetzt damit machen


Ein kleines Mädchen kommt nach Hause und erzählt, dass sie mit anderen Kindern nackt im Fluss gebadet hat. Dabei hat es festgestellt, dass bei den Jungens etwas vorhanden war, was ihr fehlt. Treuherzig sagt sie zur Mutti: Du, Mutti, ich hätte gar nicht gedacht, dass zwischen katholischen und evangelischen Kindern ein solch grosser Unterschied ist."


"Mama, warst Du früher mit einem Indianer verheiratet" - "Nein, mein Junge wie kommst Du denn darauf" - "Mama, woher hast Du dann die Skalps, die auf Deinem Toilettentisch liegen"


Fritzchen geht mit seiner Oma einkaufen, da sagt er zu ihr: "Oma, darf ich einen Handstand machen" "Nein, Fritzchen. Dann sieht man doch deine Unterhose." Oma geht durch den Laden, und als sie wiederkommt, ruft Fritzchen: "Oma, Oma, ich habe einen Handstand gemacht!" "Aber Fritzchen, dann sieht man doch deine Unterhose!" "Nö Oma, die hab ich vorher ausgezogen!"


"Ich habe gestern zum erstenmal meinen Neffen getroffen." Wie sieht er denn aus" Ziemlich klein, dickbäuchig, fast kahl - und er trinkt dauernd." O Jammer, wie alt ist er denn" Drei Monate."


Gerd sieht den ersten Western seines Lebens. Drei Männer sind an Marterpfähle gefesselt. Du, Papi," fragt Gerd seinen Vater, warum tragen denn die Männer Sicherheitsgurte, wenn sie sich an einen Baum lehnen"


Ich habe heute nacht geträumt, ich sei in einen Nagel getreten", erzählt Inge auf dem Schulweg. -Wenn du solche Sachen träumst, solltest du besser nicht barfuß schlafen, rät Steffi.


Franz ist bei Kurt zu Besuch. Als ein Gewitter losbricht, beschließt er, bei Kurt zu übernachten. Dann geht er plötzlich aus dem Zimmer und bleibt für eine halbe Stunde verschwunden. Als er zurückkommt, ist er tropfnaß. Wo warst du denn so lange" fragt ihn Kurt. Ich war zu Hause und holte den Pyjama."


Zwei Babys im Kinderwagen treffen sich. "Wie bist Du eigentlich so mit Deiner Mutter zufrieden" "Es geht, nur am Berg ist sie ein bisschen langsam!"


Als Erika auf Papas Knien schaukelt, stellt sie plötzlich fest: Papa, Du hast ja graue Haare auf dem Kopf, aber einen schwarzen Schnurrbart." - Ja", erklärt ihr der Vater, der Schnurrbart ist auch zwanzig Jahre jünger."


Das Buebli sagt zum Maidli: "Hast Du ein schönes Blüsli an." "Des ischt kein Blüsli, des ist ein selbstgestricktes Pulloverli." "Sooo, und aus wasch ischt das Pulloverli" "Aus Kamelhaar." "Aha - deswegen die beiden Hügeli!"


Die Oma singt ihrem Enkel ein Schlaflied vor. Nach einem Weilchen meint der Enkel: Omi, kannst du nicht draußen weitersingen, ich möchte so gerne schlafen."