Kinder35   Kinder36   Kinder37   Kinder38   Kinder39   Kinder40   Kinder41   Kinder42   Kinder43   Kinder44   Kinder45  

Kinder46   Kinder47   Kinder48   Kinder49   Kinder50   Kinder51   Kinder52   Kinder53   Kinder54   Kinder55   Kinder56  

Kinder57 Kinder58   Kinder59   Kinder60   Kinder61   Kinder62   Kinder63   Kinder64   Kinder65 Kinder66   Kinder67  

An der Straßenbahnhaltestelle steht ein kleiner Junge, neben ihm eine ältere Dame. Plötzlich lässt der Junge einen fahren. Darauf die Dame: "Hast wohl 'ne kleine Trompete in der Hose?" Sagt der Junge: "Nee, das mach ich alles mit dem Arsch."


Der Sohn zu seinem Vater: "Ich weiß jetzt, wen ich heiraten will - Oma!" Der Vater entsetzt: "Aber Du kannst doch nicht meine Mutter heiraten!" Der Sohn erwidert prompt: "Wieso nicht? -das hast Du doch auch getan ..." Ein elfjähriger Junge spaziert die Straßen entlang und raucht dabei stolz eine Zigarette. Eine Dame sieht dies und spricht ihn daraufhin an: "Sag mal, mein Kleiner, weiß Deine Mutter eigentlich, daß Du hier Zigarette rauchend durch die Straßen ziehst?" Darauf der Bengel ungeniert: "Weiß Ihr Mann eigentlich, daß Sie hier in der Stadt fremde Männer ansprechen?"


Ein zwölf Jahre altes deutsches Kind hat in seinem ganzen Leben noch nie ein Wort gesprochen. Eines Abends plötzlich - die Familie sitzt zusammen am Eßtisch - sagt das Kind: "Salz, bitte!" Alles wundert sich und die erstaunten Eltern fragen den Jungen, warum er bisher noch nie etwas gesagt hat. Antwortet der: "Bis heute war alles in Ordnung."


Ein kleiner Junge kann nachts nicht schlafen und da er merkwürdige Geräusche aus dem Schlafzimmer der Eltern hört, macht er sich daran, die Sache zu erforschen. Er sieht, dass die Eltern gerade miteinander schlafen und ahnungslos wie er ist platzt er mitten ins Geschehen und will wissen, was da abgeht. Sein Vater erklärt ihm nervös: "Du wolltest doch einen kleinen Bruder, oder? Und ich bringe gerade einen kleinen Bruder in Deine Mutter." Der Junge ist glücklich und zufrieden und geht ins Bett. Als der Vater am nächsten Tag von der Arbeit heimkommt, da sitzt der Junge heulend in der Küche. Als der Vater wissen will, was passiert ist, da erklärt der Junge: "Der kleine Bruder, den Du in Mami gebracht hast - der Milchmann hat ihn gegessen!'


Mutter zum Sohn: "Du solltest mit doch sagen wann die Milch überkocht!" Sohn: "Tu ich doch - es war genau 12.34 Uhr!"


Ein Junge steht vor dem Spielzeugregal und bestaunnt den grossen Elefanten im oberen Regal. Fragt eine Verkäuferin; soll ich Dir einen runterholen? Der Junge, wenn ich dafür einen Elefanten bekomme!


Mariechen kommt von der Post heim und gibt der Mutter das Geld zurück, das diese ihr gegeben hatte: "Hier hast Du das Geld für die Briefmarken wieder," sagt sie freudestrahlend. "Ich habe die Briefe einfach ohne Marken eingeworfen, als niemand hingeschaut hat."


Katrin, die achtjährige Tochter eines Gynäkologen, geht ans Telefon. Am anderen Ende spricht die Hebamme, die die Kleine gut kennt. "Richte deinem Vater aus, daß bei Frau Z. schon die Fruchtblase gebrochen ist und sie Wasser verliert." Katrin schreibt brav auf den Notizblock. "Frau Z. hat einen Wasserrohrbruch."


Ich habe meinem Sohn die beste Erziehung angedeihen lassen. Und was macht er? Er treibt sich mit Mädchen rum, trinkt, raucht, spielt Karten und fährt Auto wie ein Gestörter." ?Und weshalb unternehmen Sie nichts dagegen?" ?Weil er mich immer mitnimmt!"


Der frischgebackene Vater kommt nach dem Klinikbesuch hocherfreut ins Stammlokal und verkündet stolz: ?Hurra, wir haben nach vier Mädchen einen Jungen!" Nach großem Hallo fragen die Stammtisch- brüder: ?Und wem sieht der Junge ähnlich, dir oder deiner Frau?" Der überglückliche Vater: ?Ganz ehrlich - auf das Gesicht habe ich bisher noch gar nicht geschaut!"


Fragt der kleine Junge den Nikolaus: "Du, Nikolaus, mußt Du Dein Gesicht eigentlich auch waschen oder nur kämmen?"


Fritzchens Eltern bekommen Besuch. Fritzchen wird in den Keller geschickt, um zwei gute Flaschen Wein zu holen. Nach ein paar Minuten ist er wieder da und verkündet lauthals: "Papa, das geht nicht mehr." "Was geht nicht mehr?" "Wein aus dem Keller holen." "Wieso, ist keiner mehr da?" "Doch - aber die Müllers haben die Latten wieder angenagelt!"


Tochter: "Also Mami, das mit der Befruchtung habe ich jetzt verstanden. Das Sperma dringt also ins Ei ein, und dadurch entsteht eine neuer Mensch. Wie kommt aber das Sperma dorthin? Musst Du das schlucken?" Papi im Hintergrund: "Nein, nur wenn sie ein neues Kleid will..."