Kinder35   Kinder36   Kinder37   Kinder38   Kinder39   Kinder40   Kinder41   Kinder42   Kinder43   Kinder44   Kinder45  

Kinder46   Kinder47   Kinder48   Kinder49   Kinder50   Kinder51   Kinder52   Kinder53   Kinder54   Kinder55   Kinder56  

Kinder57 Kinder58   Kinder59   Kinder60   Kinder61   Kinder62   Kinder63   Kinder64   Kinder65 Kinder66   Kinder67  

Fritzchen", knöpft sich der Vater seinen siebenjährigen Sprößling vor, wie ich höre, hast du gestern die Schule geschwänzt?" -Das hat dir bestimmt die Lehrerin verraten; diese Frauen können doch alle nichts für sich behalten!" meint Fritzchen ganz verächtlich.


Heiko sieht mit dem Vater an, wie Polizeihunde dressiert werden. Nachdenklich fragt er den Vater: Sag mal, Papa, kann ein Hund, der mal eine Wurst geklaut hat, noch Polizeihund werden?"


Annette will der Mutter ein Geburtstagsgeschenk kaufen. - Dieses Buch hier, ,Der Ratgeber für den Haushalt , kann Ihrer Mutter künftig die Hälfte der Arbeit ersparen", empfiehlt der Buchhändler die Neuerscheinung. - Ausgezeichnet", meint die praktisch veranlagte Annette, dann kaufe ich meiner Mutter zwei Stück davon!"


Warum hat mich denn der Klapperstorch bei dir abgegeben?" will Klein-Bärbel wissen. - Ich denke mir, der wollte seine Ruhe haben", erklärt die geplagte Mutti.


Zwei Kinder schauen im Park neugierig einem Liebespärchen zu, das sich leidenschaftlich küßt. "Was machen die da wohl?" fragt der eine. "Ich glaube, er versucht ihr den Kaugummi zu klauen", meint der andere.


"Eltern sind schon eine komische Einrichtung!" murmelt Hans-Jürgen verbittert. "Wieso?" "Erst bringen sie einem mühsam und mit viel Gezeter das Reden bei, und wenn man es dann endlich kann, sagen sie unentwegt, man soll den Mund halten!"


"Was hast du in dem Aufsatz bekommen, bei dem ich dir geholfen habe?" "Eine Sechs und einen Gruß vom Deutschlehrer und er wüßte jetzt endlich, wo mein mangelndes Sprachtalent herkäme, Papa!"


Die Mutter erinnert ihren Sohn, der zum Kindergeburtstag eingela­den ist: "Und vergiß nicht, wenn du dich verabschiedest, dich bei der Mutter des Geburtstagskindes für dein Benehmen zu entschul­digen. "


Der Lehrer:"Weiss jemand, was ein Held ist?" Ein Schüler:"Wenn man jemandem das Leben rettet." "Das ist richtig. Und hat jemand schon einem anderen das Leben gerettet?" Klaus antwortet:"Ja, ich habe meinem Neffen das Leben gerettet!" "Und wie hast du das gemacht?" "Indem ich die Pille von meiner Schwester versteckt habe...!"


Die Lehrerin im Biologieunterricht: "Liebe Kinder was ist weiß und hat zwei Beine?" Schülerin: "Ein Huhn". Lehrerin: "Richtig liebe Kinder, sehr gut. Es könnte aber auch eine Gans sein. Was ist schwarz und hat vier Beine?" Schüler: "Ein Hund". Lehrerin: "Richtig liebe Kinder sehr gut. Es könnte aber auch eine Katze sein." Fragt Klein-Fritzchen: "Frau Lehrerin, was ist hart und trocken, wenn man es reinsteckt, und klein und glitschig wenn man es rausnimmt?" Die Lehrerin knallt ihm eine. Klein-Fritzchen: "Richtig Frau Lehrerin, sehr gut. Es könnte aber auch ein Kaugummi sein".


Fritzchen und sein Freund fragen sich, ob das bei den Mädels da unten wohl eher längs oder quer sitzt. Sie überlegen ne Weile bis Fritzchen sagt: "Das muß längs sitzen!". Fragt sein Freund: "Wieso?" Sagt Fritzchen: "Wenn meine große Schwester das Treppengeländer heruntersaust, macht s ssssssst und nicht blopblopblopblopblopblop ......."


Fritzchen fragt den Vater: "Vati, was hat den Mutti unter der Bluse?" Das sind zwei Luftballons, und wenn sie mal stirbt, fliegt sie damit in den Himmel! Tage später kommt Fritzchen und schreit: "Vati, Vati komm schnell, Mami stirbt! "Wie kommst du denn darauf?" "Der Briefträger pustet gerade ihre Luftballons auf, und Mutti schreit immer: O Gott, o Gott, ich komme..."


Der kleine Jochen betrachtet Muttis neuen Pelzmantel. "Was das arme Vieh wohl leiden mußte, bis du diesen Pelz bekamst!" "Du Lausebengel, wie nennst du denn deinen Papü?"


"Dein Zeugnis ist miserabel, Max. Was soll ich dazu bloß sagen?" "Was du früher auch immer gesagt hast, Mami!" "Und was hab' ich immer gesagt?" "Hauptsache, du bleibst gesund, mein Junge!"


Fritzchen kommt nach Hause und sagt seinem Vater: "Papi ich muss einen Aufsatz schreiben über Theorie und Praxis, hab keine Ahnung davon!" Vater: "Pass auf, geh zur Mami und sag ihr, der Nachbar will mit dir schlafen und zahlt 500000 DM dafür!" Fritzchen macht das und Mami sagt: "Für das Geld mach ich das!" Fritzchen zum Vater: "Ich verstehs immer noch nicht!" Vater: "Jetzt geh zu deiner Schwester und sag ihr das Gleiche!" Fritzchen macht das und die Schwester sagt: "Für soviel Kohle mach ich das!" Fritzchen zum Vater: "Ich verstehs immer noch nicht?" Vater zu Fritzchen: "Ist doch ganz Einfach, theoretisch sind wir Millionäre aber praktisch haben wir 2 Nutten im Haus!"