Kinder35   Kinder36   Kinder37   Kinder38   Kinder39   Kinder40   Kinder41   Kinder42   Kinder43   Kinder44   Kinder45  

Kinder46   Kinder47   Kinder48   Kinder49   Kinder50   Kinder51   Kinder52   Kinder53   Kinder54   Kinder55   Kinder56  

Kinder57 Kinder58   Kinder59   Kinder60   Kinder61   Kinder62   Kinder63   Kinder64   Kinder65 Kinder66   Kinder67  

Paulchen ist bei seinem Freund zum Geburtstag eingeladen. Staunend stellt er fest, daß sein Freund vier Schwestern und sechs Brüder hat: "Toll, die vielen Geschwister! Sag mal, deine Eltern haben wohl ihren eigenen Storch?"


Meiers halten sehr viel von antiautoritärer Erziehung. Und als das erste Kind geboren wird, fragte die Nachbarin: "Ist es denn nun ein Junge oder ein Mädchen?" Antwortet Meier hochnäsig: "Darüber soll unser Kind später mal selbst entscheiden dürfen!"


"Ach, Papi," bettelt die kleine Susi, "kann ich im Bett noch was lesen, bis ich einschlafe?" "Meinetwegen," stimmt der Vater zu, "aber keine Sekunde länger."


"Mutti? Soll ich dir mal eine Geschichte erzählen?" "Wenn du möchtest." "Freust du dich dann auch?" "Na, bestimmt!" "Es ist aber nur eine ganz kurze Geschichte." "Auch gut, erzähle!" "Also sie beginnt: Es war einmal eine alte kostbare Blumenvase... und die ist nun kaputt...!"


Die kleine Katja möchte zum Geburtstag eine Puppe haben. Die Verkäuferin im Spielwarenladen führt ihr eine vor: "Diese kann gehen, reden, lachen und weinen, Milch trinken und Pipi machen." Schüttelt Katja enttäuscht den Kopf und meint: "Das kann meine kleine Schwester auch alles. Ich wünsche mir eine richtige Puppe!"


Der Vater liegt mit gebrochenen Beinen und dicken Bandagen versehen im Krankenhaus. Sein Söhnchen, der ihn gerade besucht, sagt zu ihm: "Vati, ich bin ja so überglücklich, daß du endlich mein Skateboard gefunden hast!"


Auf dem Zeltlager muß Heiko dringend aufs Örtchen, aber er hat kein Papier. In seiner Not geht er zu Lagerleiter Schorsch und bittet um eine Zeitung von gestern. - ?Habe ich leider keine zur Hand", bleibt Schorsch unbeeindruckt. ?Aber komm morgen nochmal her, dann kannst du die von heute haben!"


Bobby ging mit Rudi ins Kino. Dort zeigte man einen Sportfilm. Ein Rekordmann sprang über Hürden. Es war phantastisch. Dann zeigte man die gleiche Szene als Zeitlupenaufnahme. Da raunte Bobby dem Freund zu: ?Siehst du, Rudi, er läßt schon nach!"


Kurt wird vom Polizisten angehalten und das Fahrrad kontrolliert. - ?Keine Lampe, kein Rücklicht, kein Rückstrahler. Das kostet zusammen fünfzig Mark Strafe!" - ?Da hinten kommt einer ganz ohne Fahrrad. Da bin ich gespannt, was der dann bezahlen muß!" interessiert sich Kurt.


Die kleine Andrea versucht ihren jüngeren Bruder zu bewegen, nach Hause zu gehen, aber der wehrt sich mit Händen und Füßen. - Kommt ein Erwachsener vorbei, geht auf den ungehorsamen Kleinen zu und sagt: Wenn du jetzt nicht gleich folgst, fresse ich dich!" - Darauf Andrea: Den können sie nicht fressen, der hat gerade in die Hose gemacht..."


Werner kommt heulend zur Mutter: ?Marianne hat mich an den Haaren gezogen." - Die Mutter besänftigt Werner: Marianne ist noch so klein; die weiß noch gar nicht, daß es weh tut." - Werner gibt sich zufrieden. Doch nach einer Weile schreit Marianne aus Leibeskräften: Werner kommt aus dem Kinderzimmer und sagt triumphierend: So, nun weiß sie es!"


Als die Zwillinge vom Fußballplatz zurückkommen, sagt die Mutter zu ihnen: Ihr könnt euch beide gleich noch ein Stück Torte aus dem Kühlschrank holen." - Gleich darauf hört die Mutter Streiten und Balgen; streng ruft sie durch die Türe: Könnt Ihr beide denn überhaupt niemals einer Meinung sein?" - Aber genau das sind wir ja" ruft Heino zurück. Freddy will das größte Stück haben und ich auch."


"Mutti, hier in der Zeitung steht, daß das Theater Statisten sucht, was ist denn das?" "Statisten sind Leute, die nur herumstehen und nichts zu sagen haben." "Das wäre doch etwas für Papa!"


Die kleine Maria sitzt zusammen mit ihrer Freundin Luise in der Küche, während ihre Mutter beiden Kakao macht. "Weißt du, Mutti", sagt sie, "es ist verdammt praktisch, einen Arzt als Vater zu haben. Wenn mich so ein blöder Junge anrempelt, dann brauch ich nur zu sagen: