Kinder35   Kinder36   Kinder37   Kinder38   Kinder39   Kinder40   Kinder41   Kinder42   Kinder43   Kinder44   Kinder45  

Kinder46   Kinder47   Kinder48   Kinder49   Kinder50   Kinder51   Kinder52   Kinder53   Kinder54   Kinder55   Kinder56  

Kinder57 Kinder58   Kinder59   Kinder60   Kinder61   Kinder62   Kinder63   Kinder64   Kinder65 Kinder66   Kinder67  

Ein schrecklicher Knall läßt die Fensterscheiben erzittern. Besorgt ruft Lisbeth bei der Polizei an; doch der Polizist kann sie beruhigen: ?Da wird nur ein Düsenflugzeug die Schallmauer durchbrochen haben." - ?Läßt sich diese schreckliche Mauer denn nicht beseitigen?" erkundigt sich Lisbeth.


Ein neugeborenes Baby lacht und lacht. Es kann sich nicht beruhigen und hält die beiden Fäustchen nach oben. Die Hebamme ist ratlos. Sie holt den Arzt. Der Öffnet vorsichtig die kleinen geballten Hände. Und aus jedem der Händchen fällt - eine Antibabypille heraus ...


Vater Müller versucht seinem Sohn das Schwimmen beizubringen. Nach geraumer Zeit sagt der Junge: "Vati, können wir jetzt aufhören?" Der Vater ist erstaunt: "Wieso, hast du keine Lust mehr?" "Doch, Lust habe ich schon noch, aber ich habe keinen Durst mehr."


"In meiner Kindheit, mein Sohn, gab es hier herum noch viele, viele Störche, doch jetzt sieht man fast keine mehr. Sie sterben aus." "Da könnt ihr aber froh sein, Papi, daß ihr mich noch bekommen habt."


Klein Willi muß beim Essen fürchterlich husten. Erschrocken fragt die Mama: "Ja, Schatz hast du dich verschluckt?" "Nein, nein, Mami, ich bin noch da!"


"Wer ist denn in eurer Klasse der Klügste?" will Onkel Paul von Mäxchen wissen. "Keiner." "KeinerWieso?" "Unser Lehrer sagt immer, von uns sei einer dümmer als der andere!"


"Du, Papa, was heißt das: >Auf Agamemnons Haus lag ein Fluch


"Sei schön brav und amüsier dich gut", verabschiedet der Vater seine Tochter, die zum Stelldichein will. Kopfschüttelnd sieht sie ihn an, und fragt: "Was von beiden soll ich denn nun?"


"Na, Onkel Paul", fragt der kleine Jochen, "Was macht denn dein OhrTut es noch sehr weh?" "Wie kommst du denn darauf, daß mir mein Ohr weh tun würde?" "Hat Papa doch gesagt! Daß er dich gestern abend beim Skat kräftig übers Ohr gehauen hätte..."


Ein Mann versucht im letzten Moment auf eine schon fahrende Trambahn zu springen. Er verpaßt das Trittbrett, rutscht aus und landet auf dem Bauch in einer großen Pfütze. Da sagt ein kleiner Junge zu ihm: "Kraulen, Mann, kraulen, mit Brustschwimmen ist da nichts mehr drin."


Ein kleiner Junge im Zirkus zu seiner Mami: "Was hat denn der Elefant da?" Mutter: "Das ist der Rüssel." Der Junge: "Nein, da weiter hinten." Mutter: "Das ist der Schwanz." Der Junge: "Nein, nein, weiter in der Mitte." Mutter (verlegen): "Das ist gar nichts." Da tippt ein Herr der Mutter auf die Schulter: "Gnädige Frau, ich muß schon sagen, Sie sind aber verdammt verwöhnt."


Auf dem Fußballplatz. Papi nimmt seinen kleinen Sohn auf die Schultern, damit er besser sieht. Das Spiel beginnt. Plötzlich schreit der Kleine laut: "Foul... Abseits... Ecke... Tor..." Da nimmt der Mann seinen Sohn von den Schultern und versohlt ihm das Hinterteil. Sein Nebenmann ist erbost und schreit den Vater an: "Warum verhauen Sie denn den Kleinen, der versteht doch schon viel vom Fußball." "Das ist richtig", brüllt der Vater, "aber das Wort Pipi hat er bis heute noch nicht gelernt."


Eine ältere Dame kommt zu Besuch. Alles ganz vornehm. Da sieht sie mit Befremden die nicht gerade reinlich gewaschenen Jüngsten des Hauses. Fragt sie den Kleinsten: "Wascht ihr euch denn nicht?" Sagt der: "Nee! Wieso auch wir erkennen uns ja an der Stimme."


"Papa, wenn du mir Geld gibst, erzähle ich dir, was der Postbote immer zu Mammi sagt!" "Hier sind zehn Euro. Also los!" "Er sagt: ?Guten Morgen, Frau Ackermann, hier ist Ihre Post..."


Bist du heute beim Zahnarzt recht tapfer gewesen" - O ja, Tante!" erzählt Harry. - Hier hast du fünf Mark", fährt dieTante fort, kauf dir was dafür!" - Was hat denn der Zahnarzt eigentlich gemacht" - Er hat meinem Bruder zwei Zähne gezogen", erklärt Harry und verstaut das Geld.


Am Schluß ihres Aufsatzes über die Katze schreibt Inge: Ich hätte auch gern eine Katze. Ich darf aber keine haben, weil mein Vater einen Vogel hat."


Viola drängt sich durch die wartenden Kunden zur Verkäuferin vor: Könnten Sie mich bitte zuerst bedienen; mein Vater sitzt zu Hause und wartet darauf." - Was soll es denn sein" - Hier, die Rolle Toilettenpapier!"