Kinder68   Kinder69   Kinder70   Kinder71   Kinder72   Kinder73   Kinder74   Kinder75   Kinder76   Kinder77   Kinder78

Kinder79   Kinder80   Kinder81   Kinder82   Kinder83   Kinder84   Kinder85   Kinder86   Kinder87   Kinder88  Kinder89

Kinder90   Kinder91   Kinder92   Kinder93   Kinder94   Kinder95  

Die sechsjährige Silvia ist mit Radio und Fernsehen aufgewachsen und wird heute zum ersten Mal in die Kirche geführt. - Nun" fragt nachher die Mutter, wie hat s dir beim Gottesdienst gefallen" - Die Musik war ganz schön", antwortet Silvia, aber die Reklametexte waren viel zu lang!"


Sepp hat von Onkel Karl ein Barometer zum Geburtstag bekommen. Nachher fragt Sepp den Vater: Wo muß man denn drehen, wenn man schönes Wetter haben will"


Arnold kommt laut weinend zur Mutter gelaufen: Vater hat sich mit dem Hammer auf den Daumen geschlagen." - Aber da brauchst du doch nicht zu weinen!" will die Mutter trösten. - Zuerst habe ich Ja auch gelacht", berichtet nun Arnold schluchzend.


Daß ich dieses verflixte Englisch lernen muß!" beklagt sich Birgit am Familientisch. - Aber Birgit, die halbe Welt spricht englisch", sucht die Mutter zu vermitteln. - Und reicht denn das nicht" stöhnt Birgit.


Der Lehrer: "Sebastian, kannst du mir zwei berühmte Männer nennen, deren Namen mit "M" beginnen" Sebastian: "Natürlich, Herr Lehrer, Maradonna und Matthäus!" Lehrer: "Ich dachte eher an Michelangelo und Mozart." Sebastian: "Kenn' ich nicht! Spielen die Regionalliga"


Mike kommt mit hängendem Kopf nach Hause. Die Mutter daraufhin: "Hast du etwa den Test zurückbekommen" Mike: "Ja." Fragt die Mutter: "Zeig sie mal." Darauf antwortet Mike mit einem Anflug von Panik: "Nur, wenn du das Fleischmesser weglegst!"


Die sehr moderne Oma kommt mit einer neuen Ponyfrisur zu Besuch. Alle bewundern sie. "Omi", sagt Evchen, das kleine Enkelkind, "jetzt siehst du gar nicht mehr wie eine alte Frau aus." "So", sagt die Oma erfreut, "wie sehe ich denn aus" "Wie ein alter Mann, Omi!"


Klein-Lieschen geht mit der Tante spazieren, als gerade ein Flugzeug am Himmel vorbeizieht. - Wann du mal größer bist, dann fliegen wir auch mal damit in Ferien", meint die Tante. - Aber Lieschen hat Zweifel: Wie sollen wir denn da rein kommen, wir haben ja nicht eine so große Leiter."


Helmut will die abfahrende Straßenbahn noch erreichen und rennt hinterdrein. Da stolpert er und fällt in eine Pfütze. Er strampelt mit Armen und Beinen. -Der Straßenbahnschaffner sieht es und meint: Nein, mein Junge, mit Brustschwimmen schaffst du das auch nicht mehr!"


Mein Bruder ist in letzter Zeit so furchtbar fett geworden", glaubt Ingrid feststellen zu können. - Ja, wenn man ihn ansieht, muß man direkt ein Stück Brot dazu essen", bestätigte die Freundin.


Egon weilt in den Ferien beim Großvater. Eines Tages schrieb er den Geschwistern heim: Bitte, teilt mir in Eurem nächsten Brief einmal die genaue Uhrzeit mit, damit ich Opas alten Wecker genau stellen kann!"


Jörg kommt ins Haus und erzählt: Ich bin eben von der sechs Meter hohen Leiter heruntergefallen." -Da hast du aber Glück gehabt", sagt der Vater, du hättest dir leicht das Genick brechen können." -Ich bin ja nur von der zweiten Sprosse heruntergefallen", klärt Kurt nun den Vater auf.


Balduin soll das Gymnasium besuchen. Um aufgenommen zu wer­den, muß er einen Test machen. Als er nach Hause kommt, erkun­digt sich die Mutter: "War die Prüfung sehr schwer" "Nein", meinte Balduin, "die hätte sogar Papi bestanden!"


Felix kommt nach Hause, zerschunden und mit Blut befleckt. "Mit wem hast du dich denn heute schon wieder geprügelt", schimpft die Mutter. "Mit Micki!" "Was mit MickiDem Jungen mit dem wunderschönen Engelsgesicht" "Jetzt nicht mehr!"


Der kleine Peter sagt zu seiner Mutter: "Mutti, ich möchte gern ein Schwesterchen haben." "Das geht nicht, Vati erlaubt es nicht." "Dann schicken wir ihn eben weg und versuchen es ohne ihn!"


Vater und Sohn haben in der Stadt neue Scheibenwischer gekauft. Der kleine Hermann berichtet seiner Mutter: "Papa hat sich neue Klammern für die Strafzettel gekauft."