Kinder1   Kinder2   Kinder3   Kinder4   Kinder5   Kinder6   Kinder7   Kinder8   Kinder9   Kinder10   Kinder11   Kinder12

Kinder13   Kinder14   Kinder15   Kinder16   Kinder17   Kinder18   Kinder19   Kinder20   Kinder21   Kinder22   Kinder23  

Kinder24 Kinder25   Kinder26   Kinder27   Kinder28   Kinder29   Kinder30   Kinder31   Kinder32 Kinder33   Kinder34  

Ein Beamter kommt zum Fritzchen aufs Land und fragt ihn: "Hallo Fritzchen, sind deine Eltern zufällig zu Hause" Fritzchen: "Vom Trecker überfahrn..." Beamter: "WirklichDas ist ja schrecklich! Sind vielleicht deine Geschwister zu Hause" Fritzchen: "Vom Trecker überfahrn..." Beamter: "Oh mein Gott! Das ist ja schrecklich! Sind vielleicht deine Großeltern oder deine Onkels oder Tanten oder irgendjemand von deinen Verwandten zu Hause" Fritzchen: "Nein! Alle vom Trecker überfahrn..." Beamter: "Was machst du denn dann den ganzen Tag" Fritzchen: "Trecker fahrn!"


Fragt die Lehrerin das Fritzchen, wie gross ihre Schule ist. Antwortet das Fritzchen: "1,20 Meter!" Sagt die Lehrerin verwirrt: "Wieso 1,20 Meter, wie kommst Du darauf" Erwidert Fritzchen: "Naja, ich bin 1,40 Meter gross und die Schule steht mir bis zum Hals."


Fritzchen möchte zu den Holzfällern nach Kanada. Er muss jedoch erst eine Mutprobe bestehen: 1. Einen Liter hochprozentigen Fusel auf ex austrinken 2. Einem Bären das Ohr abschlagen 3. Eine 80jährige Indianerfrau vergewaltigen Er kippt sich die Flasche Whisky hinter die Binde und geht leicht schwankend in den Wald. Man macht sich schon Sorgen, denn er kehrt nicht zurück. Nach mehreren Stunden steht er blutüberströmt am Waldesrand und fragt: "Und wo ist die Indianerfrau, der ich das Ohr abschlagen soll"


Ein Herr spaziert durch die Vorstadt und beobachtet dabei einige Buben die abwechselnd ein Fenster anspucken. Einen greift der Mann heraus und tadelt: "So etwas tut man nicht. Was würde wohl deine Mutter sagen, wenn ich mich vor euer Fenster stellen würde und es anspuckte" "Die würde aber schon staunen", erklärt der Bub, "denn wir wohnen im vierten Stock!"


Unterhaltung in der Baby-Station der Klinik: "Du hör mal du, ich bin ein Mädchen! He, hör doch mal ich bin ein Mädchen! Was bist'n du" "Ich, wieso weiß ich nich..." "Du mußt doch wissen, was du bist." Pause. Dann: "Augenblick mal.. ."Vorsichtig hebt das andere Baby sein Deckchen hoch. "Du", sagt es dann und lächelt, "ich bin ein Junge schau doch, ich hab' blaue Schuhe an."


Fritzchen und Erna sitzen in der Badewanne! Erna fragt Fritzchen "Sag mal, was hast du denn da zwischen deinen Beinen" Fritzchen antwortet "Das ist mein Schniedelwutz!" "Hey toll", ruft Erna, "darf ich den mal anfassen" Fritzchen springt auf und ruft: "Nein auf keinen Fall, du hast deinen ja schon kaputt gemacht!"


"Papi, was ist ein Seitensprung " Genuß ohne Treue."


"Na, mein Kleiner, wie heißt du denn, und wer sind deine Eltern" Peter, aber ich habe keine Eltern." Aber wie bist du denn auf die Welt gekommen" Ich bin der böse Streich, den ein Lump meiner Tante einmal gespielt hat."


Ein kleiner Junge beobachtet durch das Schlüsselloch das Intimleben seiner Eltern. Später fragt er seine Mutter: Mama, wie lange braucht man dazu, ein Baby zu machen" Neun Monate", lautet die Antwort. Weißt du, Mama, dann verstehe ich nicht, warum ihr heute morgen so ein Tempo vorgelegt habt!"


Der Vater hat seinen Sohn aufgeklärt" und fragt ihn: Na, hast du auch alles verstanden" Klar, aber was machen die Bienen, wenn die Blumen Migräne haben"


"Papa", fragt der Sohn, "wie kommt es eigentlich, daß sich die Erde andauernd dreht" Schimpft der Vater: "Junge, du wirst doch nicht etwa an meine Kognakflasche gegangen sein"


Ein schwarzer Junge unterhält sich mit seinem Vater: "Du, Papa, kannst Du mir erklären, warum wir so dicke Lippen haben" "Mein Sohn, das ist so: wenn wir im Dschungel mit dem Blasrohr auf der Jagd sind, kommen wir mit unseren Lippen besser, um das Blasrohr und können den Pfeilen mehr Druck mitgeben." "Aha, das habe ich verstanden. Und warum haben wir so eine braune Haut" "Auch dafür gibt es eine ganz logische Antwort, mein Sohn. Im Dschungel brennt die Sonne so heiß vom Himmel und davor schützt uns die dunkle Haut viel besser." "Gut, das habe ich auch verstanden. Und warum haben wir so gekräuselte Haare" "Wenn wir im Dschungel durch das Unterholz robben, dann können wir uns mit unseren gekräuselten Haaren nicht so leicht im Gestrüpp verfangen." - "Auch das verstehe ich Papa, aber ich habe noch eine letzte Frage: "Warum wohnen wir in Mistelbach"


Am Abend vor seinem Geburtstag liegt Conny im Bett und liest. "Mach endlich das Licht aus!" sagt die Mutter. "Geht nicht! Ich muss das Buch zu Ende lesen. Auf dem Umschlag steht für 8-10 Jahre& Und morgen werde ich schon elf..."