Kinder68   Kinder69   Kinder70   Kinder71   Kinder72   Kinder73   Kinder74   Kinder75   Kinder76   Kinder77   Kinder78

Kinder79   Kinder80   Kinder81   Kinder82   Kinder83   Kinder84   Kinder85   Kinder86   Kinder87   Kinder88  Kinder89

Kinder90   Kinder91   Kinder92   Kinder93   Kinder94   Kinder95  

Glücklich kommt der Vater aus der Klinik und verkündet seinem Sohn: "Der Klapperstorch hat dir ein Schwesterchen gebracht." Kopfschüttelnd schaut der Kleine ihm nach: "Überall laufen die tollsten Weiber rum, aber mein Alter bumst 'nen Storch!"


"Wie kommen Sie darauf, daß es unserem Geschäftspartner schlecht gehtEr hat einen großen Wagen, eine elegante Frau . .." "Ich habe meine Gründe." "Tip von der Bank" "Nein, aber ich war zweimal bei ihm eingeladen und jedesmals ha­ben die Kinder Gerichtsvollzieher gespielt."


"Mutti, du weißt doch - die schöne Vase, die schon seit Generatio­nen in unserer Familie ist" "Ja, was ist damit" "Meine Generation hat sie zerschlagen!"


Zwei kleine Buben erscheinen in der Sprechstunde des Arztes. "Herr Doktor", sagt der eine, "ich habe aus Versehen eine Glas­murmel verschluckt." "So, so! Und was will der andere Junge?" "Der hofft, daß Sie mir helfen können, dem gehört sie nämlich!"


Neugierig schaut der fünfjährige Michael durchs Schlüsselloch ins Mädchenzimmer, in das seine Schwester mit ihrem Freund ver­schwunden ist. Nach einiger Zeit zischt er empört: "Großartig! Und mir hauen sie schon eine runter, wenn ich nur am Daumen lutsche."


"Dieterchen", sagt die Mutter, "wenn Du artig bist, bringt Dir der Storch ein kleines Schwesterchen!" "Aber Mutti", meint der Kleine, "wenn Ihr noch an diesen Quatsch glaubt, dann klappt das nie!"


Fritzchen hat den Nachbarn "Idiot" genannt. Der Vater geht mit Fritzchen hinüber, damit er sich entschuldigen kann. Zur Versöh­nung schenkt ihm der Nachbar eine Tafel Schokolade. Meint Fritzchen: "Das sage ich morgen wieder."


Zwei Babywagen stehen im Park nebeneinander. Sagt das kleine Mädchen in dem einen: "Bist Du'n Junge oder'n Mädchen?" Sagt das andere Kind: "Weiß nich." Sagt das kleine Mädchen: "Heb' doch mal die Decke hoch... Weiter, ich seh noch nix...Aha, du bist ein Junge!" Fragt der kleine Junge: "Und woran siehst Du das?" Antwortet das kleine Mädchen: "Du hast hellblaue Strampelhosen an..."


Zwei Jungen stehen vor dem Standesamt und betrachten interessiert ein Brautpaar. "Hör mal", sagt der eine, "wollen wir die mal erschrecken?" "Ja", sagt der andere, läuft auf den Braeutigam zu und ruft: "Hallo, Papa!"


Fritzchen will nicht essen. Die Mutter ist schon völlig entnervt. Sie unternimmt einen letzten Versuch: "So, mein Schatz, wir spielen jetzt Straßenbahn. Du bist die Straßenbahn, und der Löffel, der in Deinen Mund kommt, ist der Fahrgast!" "Au fein," meint Fritzchen begeistert. Alles klappt hervorragend, der Teller wird immer leerer, fast ist er schon vollkommen leer, da meint Fritzchen nach dem 10. Löffel: "So, jetzt alles wieder aussteigen!"


Bärbel bringt ihrer Freundin Sabine die geliehene Langspielplatte wieder zurück. Hör mal", beschwert sich die Freundin voller Entrüstung, da sind ja lauter Kratzer drauf!" -Das sind doch keine Kratzer", antwortet Bärbel beleidigt, ich habe mir nur die besten Stellen angekreuzt!"


Edith, kannst du mir sagen wieviel Uhr es ist"- In zehn Minuten ist es zwölf!" - Ich will nicht wissen, wieviel es in zehn Minuten ist, sondern wie spät es jetzt ist."


Klein Max l kommt von der Schule nach Hause und weint. Der Vater fragt ihn: "Warum weinst du" Max l: "Ich habe in der Schularbeit geschrieben, daß die Lehrerin eine große Nase hat und da habe ich eine Ohrfeige bekommen." Vater: " Aber das stimmt doch!" Maxl: "Ja, aber ich habe Nase mit doppelt SS geschrieben!"


Frau Schulz vorwurfsvoll zu ihrem Mann: Ist es denn nötig, daß unser Kleinster so spät noch vor dem Fernseher sitzt" - Aber im Programm steht doch, daß es ein Galopprennen für Zweijährige ist."


Die Mutter zum Sohn: "Du bist ein richtiges Ferkel. Weißt du was das ist, ein Ferkel?" Sohn: "Ja Mami, das ist das Kind einer Sau!"