Kinder68   Kinder69   Kinder70   Kinder71   Kinder72   Kinder73   Kinder74   Kinder75   Kinder76   Kinder77   Kinder78

Kinder79   Kinder80   Kinder81   Kinder82   Kinder83   Kinder84   Kinder85   Kinder86   Kinder87   Kinder88  Kinder89

Kinder90   Kinder91   Kinder92   Kinder93   Kinder94   Kinder95  

Die kleine Angelika sieht am Strand einen Mann, dessen Brust stark behaart ist. Guck mal, Mutti", sagt sie, bei dem kommt die Füllung raus."


"Was machen Ihre Söhne" "Der jüngste geht noch zur Schule, der zweite ist Praktikant in einer Bank, der dritte ist Kassierer und der vierte schon in Paraguay..."


Endlich hat Opa aufgehört, an seinen Nägeln herumzukauen, wenn er nervös ist." - Und wie hast du das erreicht" -Ich habe seine Zähne versteckt!"


Frau Meier hat Drillinge bekommen. Der siebenjährige Bruder wird gefragt, wie die drei heißen sollen. Unsicher sagt er: "Wenn ich Papa am Telefon richtig verstanden habe, heißen sie Himmel, Arsch und Zwirn."


"Mutti, bitte sage mir, was ist Erotik?" fragt die 13 jährige Susanne. "Du meine Zeit!" meint die Mutter, "ich hatte euch elf Kinder zu erziehen, da konnte ich mich um so etwas nicht kümmern!"


Oma: "Was kann ich tun, um für die Gesellschaft noch von Wert zu sein?" Enkel: "Ach, Oma, denk doch nicht immer nur ans Sterben!"


Spielt ein Junge in der Küche mit der Eisenbahn und sagt: "Hier Hauptbahnhof, alle aussteigen! Die Männer vorne raus, die Schlampen hinten raus." Darauf die Mutter völlig empört: "Das sagst du nicht noch einmal." Nach kurzer Zeit der Junge wieder: "Hier Hauptbahnhof, die Männer vorne und die Schlampen hinten raus." Daraufhin verpasst die Mutter dem Jungen eine halbe Stunde Spielverbot. Danach spielt der Junge weiter und sagt: "Hier Hauptbahnhof, die Männer vorne und die Frauen hinten raus - und wegen der Schlampe in der Küche haben wir eine halbe Stunde Verspätung."


Klein Karlchen muss mal dringend Pipi. Die Mutter will ihm helfen und greift zu seinem Schniedelwutz. Karlchen wehrt ab: "Nee, Mama, lass das wieder die Oma machen - die zittert immer so schön!"


Frau Meier fragt ihren Sohn: Peter, wo warst du denn so lange" -Herbert und ich haben Briefträger gespielt. Wir haben die ganze Siedlung mit Post versorgt." - So, aber woher hattet ihr denn die Briefe" -Aus deinem Nachtschrank, Mami. Die beiden Pakete mit den rosa Schleifchen drumherum."


Ein Mann ging mit seinem achtjährigen Sohn in eine Drogerie. Dort kamen Sie an einem Verkaufsständer für Kondome vorbei. "Was sind das für Dinger" fragte der Sohn und der Vater erwiderte: "Man nennt das Kondome, mein Junge. Männer benutzen sie für safer Sex." Der Junge sah sich den Verkaufsständer an, nahm einen 3er Pack und fragte: "Warum sind da drei in dieser Verpackung" Der Vater antwortete: "Die sind für Singles. Eines für Freitag, eines für Samstag und eines für Sonntag." "Cool!" sagte der Junge. Er bemerkte einen Sechserpack und fragte: "Für wen sind die" "Die sind für Liebespaare" war die Antwort. "ZWEI für Freitag, ZWEI für Samstag und ZWEI für Sonntag." "WOW" sagte der Junge, nahm einen 12er Pack und fragte: "Und wer benutzt DIESE" Seufzend erklärte der Vater: "Die sind für Verheiratete. Eines für Januar, eines für Februar, eines für ..."


Der kleine Sohn schaut sich den neuen Pelzmantel seiner Mutter an und meint: "Muß das arme Vieh dafür gelitten haben!" Darauf die Mutter wütend: "Wie sprichst du eigentlich über deinen Vater"


Fritzchen schreibt einen Brief an den lieben Gott: "Bitte schick mir hundert Mark!" Die Post weiß grad nichts besseres, als den Brief an Kohl zu schicken. Der schickt ihm einen Brief zurück mit 5 Mark drin. Schreibt Fritzchen zurück: "Danke, aber warum hast Du Ihn über Kohl geschickt? Der hat doch glatt 95% Steuern einbehalten!"


Fritz und Sabine streiten sich. Fritz: "Ätsch, ich weiß schon, wie man kleine Kinder kriegt!" Sabine: "Na und? Ich weiß schon, wie man keine Kinder kriegt!"


Evi sieht immer zu, wenn ihr kleiner Bruder gewickelt wird. Einmal vergißt die Mutter das Puder. "Halt!", schreit Evi, "du hast vergessen ihn zu salzen!"